90 Jahre Jubiläum

Todesfall im Spital

Was ist zu tun, wenn ein Todesfall im Heim oder Spital eintritt?

In einem Heim, Spital oder in einer Klinik lässt die Leitung oder Patientenaufnahme die Todesbescheinigung (Totenschein) des Verstorbenen durch den Arzt ausstellen.

Sie als Hinterbliebene und Angehörige können danach ein Bestattungsinstitut beauftragen. Welches Bestattungunternehmen Sie wählen können Sie frei bestimmen.

Danach können Sie mit dem Bestatter die wichtigen Fragen wie beispielsweise Aufbewahrung, Trauerzeit, Überführung in Aufbewahrungshalle, Grabart, Bestattung, Begräbnis, Abdankungsfeier, Erdestattung oder Kremation in aller Ruhe besprechen.

Das Familienbüchlein und/oder die Niederlassungsbewilligung kann beim Empfang des Spitals/Heims oder dem Bestattungsinstitut abgegeben werden.

Lassen Sie sich Zeit

Wir von der Allgemeinen Bestattungs AG Thun setzen alles daran, um Ihnen, der Trauerfamilie und allen anderen Trauernden einen würdigen Abschied Ihres Verstorbenen zu ermöglichen. Sie sollen in Ruhe und Würde die Trauerzeit beginnen und trauern dürfen.

Für die freundliche und stille Anteilnahme möchten wir Ihnen von Herzen danken. Ebenfalls bedanken wir uns herzlich für Ihre wertvolle Arbeit, die Sie zu unserer vollen Zufriedenheit ausgeführt haben.